Sehstärkenkorrektur durch Augenlasern mit dem

Femtosekundenlaser und Excimerlaser

Laserkorrektur des Sehfehlers durch einen Femtosekundenlaser und Excimerlaser (Augenlasern) und unter Verwendung eines speziellen Scanners. So können mikrometergenau alle Abweichungen im optischen Augenbereich berechnet und eine maximale Rekonstruktion der Sehfunktion ohne Brille und Kontaktlinsen garantiert werden.

Bei dieser von uns verwendeten Methode handelt es sich um die einzig zugelassene Methode zur Augenkorrektur der Piloten der Air Force der USA und der NASA-Astronauten.

 

ReLex–Smile vs Wellenfront Femto – Lasik / Lasek

Einige Augenlaserzentren bieten zur Behandlung von Kurzsichtigkeit und Astigmatismen die Methode ReLex – Smile an, wobei in der inneren Schicht der Hornhaut durch einen Schnitt der mikroskopischen Lenticula, mit Hilfe von einem Laser, mikrochirurgischen Spatel und der Pinzette entfernt wird.

Der besondere Unterschied von der ReLex–Smile Methode zu Wellenfront Femto – Lasik / Lasek ist, dass bei der ReLex–Smile Methode die oberen Hornhautschichten nicht berührt werden. Unserer Ansicht nach ist die ReLex–Smile Methode nicht so präzise bei der Veränderung der Form der Hornhaut wie die Wellenfront Femto Lasik / Lasek Methode und kann dabei eine Mehrzahl von Optischen mikroskopischen Abberationen der Hornhaut nicht berücksichtigen, was sehr wichtig ist um die optimale Sehschärfe und ein hohes Kontrastsehen nach der Operation zu gewährleisten. Die ReLex–Smile Methode fordert viel mehr mechanische Manipulationen in den inneren Schichten der Hornhaut im Vergleich zu der Wellenfront Femto – Lasik / Lasek Methode, was sich auf den Erfolg der Operation auswirken kann.

Außerdem sollte man anmerken, dass bei 5 bis 10 %  aller Fälle ein zweiter Eingriff bei der Laserbehandlung notwendig ist. Im Falle der ReLex–Smile Methode muss man jedoch bei einem zweiten Eingriff auf die oberflächliche Wellenfront Lasek Methode zurückgreifen.

Im Bezug auf den oberen Text  wird in unserer Praxis bei der Behandlung von Kurzsichtigkeit und Astigmatismen nicht die ReLex–Smile Methode angewandt, sondern die Wellenfront Femto – Lasik / Lasek Methode oder eine Implantation einer „intraokularen Kontaktlinse“ ICL.