Alterssichtigkeit –

wie entsteht sie und wie äußert sie sich?

Die Alterssichtigkeit oder Presbyopie ist keine Krankheit oder ein Fehler im optischen System des Auges, sondern ein altersbedingter Vorgang: Die natürliche Linse wird unflexibler und das Auge verliert die Fähigkeit auf nahe Gegenstände zu fokussieren. Im Alter von 40 bis 50 Jahren schließlich wird es schwierig, Gegenstände scharf wahrzunehmen, die sich in der üblichen Leseentfernung befinden. Da die Alterssichtigkeit nicht von heute auf morgen auftritt, sondern ein schleichender Prozess ist, merken wir oft erst, dass eine Brille her muss, wenn die typischen Anzeichen für Presbyopie auftreten. Deshalb fällt Alterssichtigkeit oft erst dann auf, wenn die Augen im Nahbereich schnell ermüden oder beim Lesen Kopfschmerzen auftreten oder die Arme „länger werden“. Wenn Sie das bemerken, dann ist es ein typisches Zeichen von Alterssichtigkeit.

Endlich wieder ohne Brille –

dank moderner Verfahren

Die Elastizität der Linse ist mit heutigen Mitteln nicht konservierbar oder wiederherstellbar. Jedoch kann man die Alterssichtigkeit je nach Befunderhebung mit modernen Laser- oder Linsenbehandlungen jederzeit beheben. Unabhängigkeit von Ihrer Lesebrille ist heute möglich. Die mikrochirurgische Korrektur der Alterssichtigkeit ist einer der Schwerpunkte unseres Augenzentrums. Welche Behandlung für Sie persönlich infrage kommt, besprechen wir gern nach einer Erstuntersuchung mit Ihnen.

Ihre Sehqualität gehört in gute Hände

Moderne und schonende mikrochirurgische Verfahren für bestes Sehen ohne Brille

  • Refraktiver Linsentausch

    Das klassische Standardverfahren ist der Linsentausch, der einer vorgezogenen Katarakt-Operation entspricht und heute zur Routine moderner Augenchirurgie gehört. Die körpereigene Linse wird mit einem minimalinvasiven Kleinstschnitt und mittels Ultraschall oder eines Femtosekundenlasers entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt. Für stufenloses und kontrastreiches Sehen in allen Entfernungen bieten wir Ihnen die moderne Tecnis IOL-Linse.

  • Kontaktlinsenimplantate

    Wenn Sie alterssichtig sind, aber noch nicht unter einem grauen Star leiden, empfehlen wir Ihnen die Implantation der neuen IPCL-Linse (Implantable phakic contact lens). IPCL ist eine neue Generation von ultrafeinen Kontaktlinsen, die zusätzlich zu Ihrer natürlichen Linse eingesetzt wird und Ihre Sehkraft in der Ferne und der Nähe optimiert.

  • FemtoLASIK iDesign Monovision

    Als alternative Methode hat sich diese schonende Laserbehandlung bewährt. Dabei wird das  dominante Auge für gutes Sehen in der Ferne, das andere Auge für das Sehen in der Nähe mit einer leichten Kurzsichtigkeit optimiert. Wir führen diese Behandlung mit einem hochmodernen Laserverfahren durch.